Nachrichten

Panzerverbände rollen in Richtung Ostfront

Sonntag, 8. Januar 2017 , von Freeman um 14:00

Das Oberkommando der US-Streitkräfte gibt bekannt, Panzerverbände rollen planmässig in Richtung Ostfront, um den russischen Feind zu bekämpfen. Transportiert werden Abrams M1A1 Panzer, Paladin Panzerhaubitzen und Bradley Schützenpanzer. Tausende US-Soldaten gehen nach Polen und die NATO-Staaten Deutschland, Kanada und England senden ganze Bataillone jeweils nach Estland, Lettland und Litauen. Ab Februar werden die NATO-Truppen vom Baltikum über Polen, Rumänien bis nach Bulgarien eine Ostfront bilden und Grossmanöver durchführen. Die US Army schickt auch grosse Mengen an Black Hawk, CH-47 Chinook und Apache Helikopter in den Einsatz. In der Ostsee und im Schwarzen Meer werden Kriegsschiffe der NATO-Staaten eingesetzt. Das ganze läuft unter dem Namen Operation Atlantic Resolve.

Am vergangenen Donnerstag hat der ehemalige NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen öffentlich die USA dazu aufgefordert, "der Weltpolizist zu sein, um internationales Recht und Ordnung herzustellen."

Laut Logistikexperten werden 900 Eisenbahnwagen in einer Länge von 14 Kilometer für den Transport benötigt.

Die aktuellen Leserfotos zeigen die Durchfahrt durch Ruhland in Brandenburg:





Die Geschichte wiederholt sich. Rückblick auf das Jahr 1941:



Ursprünglich geplant war die Verlegung der Waffen und Truppen für den Monat Februar, aber Obama hat entschieden, das Datum vorzuziehen, vor der Amtseinführung von Donald Trump am 20. Januar. Damit gibt er Trump keine Möglichkeit, die Entscheidung rückgängig zu machen, bzw. gar nicht zur Ausführung kommen zu lassen, und stellt ihn vor vollendete Tatsachen.

Ein fiese und auch gefährliche Vorgehensweise. So wird Russland provoziert und die erste Begegnung zwischen Trump und Putin irgendwann im Frühling oder sogar erst im Sommer ist dann durch den Vorgänger noch mehr belastet. Es ist nicht zu fassen, wie der Friedensnobelpreisträger unbedingt Krieg mit Russland will!

insgesamt 40 Kommentare:

  1. Na dann können sie ja bald wieder das Horst Wedel Lied im Volksaempfenger senden!!!

  1. Edward sagt:

    Na passt

    Freu mich schon auf Kursk II, wenn die Niederlage der beschissenen Deutschen und ihren Verbündeten noch schlimmer ausfällt als wie bei Kursk I :)

  1. Gary56 sagt:

    @ Edward Soweit kommen die diesmal garnicht!Schon Weihnachten 2015 kam aus dem Kreml die deutliche Warnung,sollten wir (Russland) angegriffen werden,werden die Kriegstreiber - Berlin - Washington, nuklearisch Eingeäschert!

  1. Philipp Roth sagt:

    @Edward

    Die Sovietunion hatte weitaus größere Verluste bei "Kursk I" ;)
    Und wen meinst du mit "beschissenen Deutschen"?

    Linksfaschist, Anti-deutsch?
    ...
    ich sag besser nichts weiter dazu...

    Ich bin auch komplett gegen die Truppenverschiebung in das Baltkium und hoffe unter Trump wird runtereskaliert!

  1. Zu Bernhard Renner 16:19
    Sie meinen wohl "Horst Wessel"
    Tja Ordnung muss sein
    Meine Art von Sarkasmus

  1. Frieden,Frieden und nochmal Frieden für alle Menschen auf der Erde!!!
    Das ist DER Weg!

  1. Teo Sommer sagt:

    Danke für Deine netten Worte...Edward
    Gruß von einem beschissenem Deutschen.....Solche Kommentare (Deiner) bringen uns wohl nicht weiter....geleee

  1. Crazy Flosch sagt:

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man so bescheuert sein kann und das wirklich durchzieht. Viel zu oft hab ich hier (in den Kommentaren) schon gelesen das wir das nächste Jahr nicht mehr erleben und so weiter.

    Sie werden kommen, mit dem Säbel rasseln, ihre "Manöver" abhalten und wieder abziehen. Mich würde nur interessieren was der große Ami machen würde, wenn Russland seine Panzer etc. in Mexiko o.Ä. auffahren würde. (Kuba?)

    Viel schlimmer ist es doch, dass es in der Bevölkerung akzeptiert und hingenommen wird. Aber was sag ich schon ... ich sitze ja auch nicht auf der Schiene oder so ...

  1. DeinFlirt24 sagt:

    Aber ich verstehe etwas nicht, wenn Trump offiziell im Amt ist, dann wird das alles wieder abgeblasen, oder etwa nicht?

  1. Quasuramex sagt:

    Nur gab es 1941 noch keine Atomwaffen überall, und das ist die Gefahr.
    Deutschland ließ sich schon immer gut instrumentalisieren. Und immer hat es verloren dabei. Ich schäme mich nur für deutsche Soldaten die sich einmal auf einen Krieg gegen Russland einlassen. Was soll das alles ? Niemand bedroht Europa . Nur die USA sind dermaßen destruktiv und kriminell dass der Kontakt mit ihnen schon verderbend ist. Wer sich auf irgendeine Weise auf die US Eliten einlässt hat seine Seele an den Teufel verkauft, erst werden sie materielle Vorteile dabei haben um später dann alles zu verlieren, Identität, Seele, Geld , Sicherheit, Stabilität.
    Diese Vorgänge werden unsere Urenkel in Geschichtsbüchern lesen, diese Mobilmachung und die Volksmassen die wieder einmal zusahen und sich verheizen lassen für irgendwelche verlogenen wahnsinnigen Idioten. Die Panzer Rollen, die Truppen marschieren, dort wird gebombt dort eingefallen, sowas ist unser Vorbild , die USA sind hochverschuldet und krank das ist unser Vorbild ? Aber nur für eine große Masse an beknackten blinden leeren Menschen.

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Jo_y sagt:

    Die Deutschen, welche sich hier aufregen, verhalten sich wie Tiere. Regt euch endlich auf, ja wacht endlich auf, aber lenkt diesen Groll woandershin, anstatt reaktionär Dreck an Freeman zurück zu schleudern.

  1. Edward sagt:

    @Gary56:
    Nun ja wenn die deutschen Imperialisten von der Ukraine aus angreifen würden, dann wäre Kursk in greifbarer Nähe

    @Philipp Roth:
    Schon klar dass die Russen bei Kursk höhere Verlust erlitten haben, aber Fakt ist -> Sie haben die Schlacht gewonnen. Es war auch kein Pyrrhussieg, sondern ein ordentlicher Schlag in die Fresse des Dritten Reiches

  1. terminator sagt:

    nato will russland angreifen
    was sonst
    usa wollen den 3 weltkrieg von ganz oben geplant
    aber die menschen wachen erst auf wenn die A bombe fällt
    wie blöd ist das volk und die soldaten die sidn alle im grab wo sie hingehören

  1. B.E. Trüger sagt:

    Die "westliche Wertegmeinschaft" ist offenbar wie besoffen vor Kriegslust.
    Irgendwann werden wir diesen Leuten ein Tribunal bereiten, denn wir wollen keine Konfrontation geschweige denn einen Krieg,ja noch nicht einmal Spannungen mit Russland aufbauen.
    Wir können nur hoffen, dass Donald Trump auch da bald ein Machtwort sprechen wird.

  1. prima vera sagt:

    @B.E. Trüger: ...Irgendwann werden wir diesen Leuten ein Tribunal bereiten...
    Gute Idee! Frag mich schon seit einiger Zeit, wie wir lahmen Deutschen "diesen Leuten" das Handwerk legen können. Und zwar pronto. Die Zeit läuft uns davon und die meisten kriegen das gar nicht mit.

  1. @Ernst Joachim Müller: richtig war die Worterkennung am Smartphone:(
    Gelobe Besserung!! Aber mal ernst, was wird dem mündigen Bürger alles verheimlicht und in unseren Drecksmedien nur schön geredet!!
    Und das schlimmste ist, wenn man im Bekannten/Freundeskreis sowas zur Sprache bringt, ist man der Verschwörungstheoretiker.
    Man sieht, der Großteil unserer Nation ist so dermassen Gehirngewaschen, dass die nichts mehr Wahrnehmen.

  1. Meine Bitte an alle, die diesen Blog lesen, lasst nur gute Gedanken zu. Gedanken sind Kräfte.
    Das wissen auch die Satanisten/Jesuiten. Nur gute Gedanken und der Glaube an das Gute, an unseren Schöpfer hilft uns allen weiter.

  1. Eckart sagt:

    Ich erlebe momentan die Beantwortung der Frage, wie das dritte Reich entstehen konnte.

    In meinem Bekanntenkreis sind leider Spießer (bezeichnenderweise meistens alles Beamte) die diese Entwicklung für notwendig halten, um uns vor der Gefahr aus dem Osten zu schützen.

    Die realisieren überhaupt nicht, dass unser eigenes Land wieder zerstört werden soll. Die perversen Amis sitzen da und wichsen sich eins runter und sagen: "Ist ja euer Land"

    Ich hoffe nur, dass die Russen diesmal so helle im Kopf bleiben, und diesen verdammten Dreckseliten da in den USA noch rechtzeitig vorher direkt eine finale und absolut letale Quittung schicken, bevor wir und die Russen selbst eins aufs Dach bekommen.

  1. RH G sagt:

    Einerseits haben alle gefeiert als Trump gewann und gesehen wie alles besser wird, andererseits reden jetzt alle vom Untergang, obwohl die Verlegung von Mensch und Maschinen keine Überraschung ist und wir wussten, dass die Ladung unterwegs ist.
    Schon fraglich wie die Stimming hier teilweise mit dem Wind geht..

  1. Gila Musique sagt:

    Nato ist zu einem widerlichen Angriffsbuendnis verkommen, und den allermeisten ist das nicht einmal klar oder sie bekommen nicht mit, was da vorbereitet wird. Millionen sollten eigentlich auf der Strasse sein und von ihrem Recht zu demonstrieren Gebrauch machen. Stattdessen befinden die sich hinter der Fichte, in Deutschland mehr als irgendwo. Ignoranz und Gleichgueltigkeit und Medienhoerigkeit sind kaum noch zu ueberbieten. Warum fordert man nicht klare Beweise bezueglich der angeblichen Aggressionen Russlands? In der Ukraine war es ein vom Westen gesponserter Putsch, der Putin keine andere Wahl liess, als die nationalen Interessen seines Landes zu verteidigen, und in Syrien kam Russland als Verbuendeter Assads und demnach voellig legitim der Regierung zu Hilfe. WO also ist Russland ein Aggressor?? Die usa als Weltpolizist, der fuer Ruhe und Ordnung sorgen soll...eine Travestie, getreu der verkehrten westlichen Welt. Alle Hoffnung muss auf der Zusammenarbeit zwischen Putin und Trump ruhen, wobei man Letzteren bisher nur an seinen Worten messen kann. Die Zeit der endlosen Kriege muss endlich vorbei sein, und ja, @Bernhard Renner Gott ist mit denen, die Frieden wollen! PAX.

  1. Nur mal so ein Gedanke. Vielleicht planen die eine Aktion im Donbass. Lassen den Poroschenko ernst machen und warten ab, ob Russland dem Abschlachten der Bevölkerung tatenlos zusieht. Da wird der Funke dann gezündet. Ich hoffe ich liege falsch.

  1. aufgewachter sagt:

    Am 07. Januar 2017 wurde der Wikipedia-Artikel „Atomkriegsuhr“ (Doomsday Clock) editiert. Wir haben zwar noch immer drei Minuten vor zwölf (23:57 Uhr), aber:

    Wikipedia gibt als Grund der Veränderung an :

    „Außeinandersetzungen (De-facto-Annexion der Krim, Ukraine-Krieg, syrischer Bürgerkrieg) zwischen den Vereinigen Staaten von Amerika und Russland erinnern zunehmend an die dunkelsten Zeiten des Kalten Krieges. Andererseits gab es Fortschritte in der Bekämpfung des Klimawandels, insbesondere das Übereinkommen von Paris. Der Iran-Deal führte zu Besserungen der Beziehungen mit dem Iran und somit zu einer Entspannung im Nahen Osten.[4]“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Atomkriegsuhr

  1. Kann es nicht sein, dass NATO und US- Soldaten inklusive dem besagten Kriegsgerät wie eine Art "Kanonenfutter" an die "Ostfront" verlegt werden, um noch vor dem 20.01.2017 von einer russischen Panzerkolonne angegriffen zu werden? Manchmal kommt ja "feindliches" Kriegsgerät über Umwegen ans "Ziel"? Siehe hier dazu Deinen Artikel von August 2014...sie planen immer im Voraus, damit sich möglichst niemand mehr daran erinnert.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2014/08/ungarische-panzer-die-ukraine-geliefert.html

  1. Sebensa sagt:

    Die Amis glauben doch nicht wirklich ihre Kiffer-Armee könnte Russland bezwingen??? Russland wurde zweimal massiv angegriffen von den jeweils besten Armeen ihrer Zeit, der Grande Armee Napoleon Bonapartes und der Deutschen Wehrmacht. Beide male eine Katastrophe und diesmal wird es noch globaler und katatrophaler.

  1. @Wolfgang

    ja, das ist leider zu befürchten und sieht nach Provokation aus, - hoffe jedoch, dass ist nur wieder Säbelrasseln - wie immer bei den Feiglingen - da man annehmen muss, dass sie wissen: einen wk3 kann keiner gewinnen!

  1. Das dürfte zur "Politik der verbrannten Erde & Obama's Hinterlassenschaft für die Menschheit" gehören! Noch schnell den 3. Weltkrieg befeuern, etwas Brandbeschleuniger zum Abschluss seiner Amtszeit - er möchte die Welt in Brand sehen, wenn Trump übernimmt! Unser Mister Political Correctness, König der Heuchelei, Verlogenheit, Intrige & Ränkespiele und Meister der leeren Worthülsen und Plattitüden!
    .
    Die Russen ziehen schlauerweise ihren Flugzeugträger aus Syrien zurück und werden dieser Würgetaktik der NATO (Anakonda) sicher die adäquaten Mittel entgegensetzen.
    .
    Dieser Teufel Obama ist so ziemlich die mieseste Ratte, die jemals im Weissen Haus seinen Kot verbreitete! - Aber das schlimmste ist, das 75% der Idioten-TV & Medienkonsumenten, die gesammte Propaganda blind und kritiklos wie Celebrity-Gossip, VIP Klatsch und Tratsch à la Hollywood wie Manna eingesogen haben! - Ein wahres Armutszeugnis für die Bourgeoisie-Kaste der westl. Industrieländer allen voran die USA selber! - Wie einst die Deutschen, eine Nation von Hurra-Patrioten, wurden dann alle vom Herrn mit Schnauz davon "Geheilt" um nun diesem verlogenen Pack von Heilsbringer Demokraten, Sozialisten, Liberalen auf den Leim zu kriechen!
    .
    Egal, das Volk hat eh nichts - aber auch gar nichts zu bestellen! Bestenfalls dürfen sie auf der Strasse demonstrieren, um Hinterher propagandistisch instrumentalisiert zu werden! Für die Elite sind wir Schlachtvieh, Schafe die man schert bevor man sie zum Schlachter führt! Sediert, eingelullt werden erleben wir die erste Schur, wenn das Bargeld verboten wird und der nächste Crash kommt, wird es die letzte Schur sein! Danach geht das Schlachten los, derauf bereiten sich die vollparanoiden Preppers bereits fleissig vor! Habe Placebomässig mal Notvorrat angelegt - weiss auch nicht warum ich dann noch 3 Wochen (max) noch weiter überleben will, im Chaos und ohne Gleichgesinnte/Verbündete, umgeben von Ignoranten & Idioten, die dann wahrscheinlich zu Mini-Raptoren mutieren werden...Gott helfe uns!

  1. Für die USA gilt Europa als Barriere gegen Russland und bestenfalls als Kollateralschaden, falls es "kesselt" und der 3. WK hier ausbricht! Das kratzt den Ami kaum, die scheren sich einen Dreck, ob wir leben oder sterben, sterben wäre besser für sie dann hätten sie einen lästigen Konkurrenten für ihre USA Inc. Ldt & Sons of B*tches weniger!

  1. Scheiße. Wolfgang Lewandowski ich glaube du hast den Nagel auf den kopf getroffen. Das ist der Plan.

  1. Udo Bastians sagt:

    alle kriegstreiber,die gerne den heldentod sterben wollen,
    sofort an der ost-front melden.:)

  1. Ludwig Kaffl sagt:

    Wenn ich mir die Bilder so ansehe, dann sehe ich, die Panzer haben Sahara Tarnfarbe.
    Gut für die Russen.

  1. neocomp sagt:

    Und sie werden wieder untergehen, diese Pappnasen !!!

  1. HUKA sagt:

    Anscheinend hat dieses amerikanische Friedensnobelpreis tragende Ekel, in seinen letzten Amtstagen nichts anderes im Sinn als zu beweisen, dass nicht nur der weisse Mann fähig ist einen Weltkrieg herbeizuführen.
    Habe vor seinem Antritt sein Buch gelesen und dachte es gibt in diesem Land der neuzeitlichen Weltverunsicherer und Massenmörder, neue Hoffnung. Nun ist mir klar dieser Mann ist eine einzige Lüge. Ich wurde noch nie von einem Menschen so enttäuscht, als von dieser sich zum Abschaum der Menschheit erkorenen Pappnase !!

  1. RH G sagt:

    Irgendwie einleuchtend alles.
    Teures Gerät nach Hause (Flugzeugträger), altes und zweitklassiges Gerät an die Ostfront.
    Dann ein bisschen rumzündeln, Krieg anfangen, den bösen Russen angreifen und ein paar Helden sowie dumme Europäer verheizen. Wenn der Russe dann mitmacht bei den Gefechten, alles in Russland niederbomben und verstrahlen was nötig ist. Im Anschluss hoffen, dass die Raketenabwehr 200% läuft und keine Verluste auf eigenem Boden (Truppen und teures Gerät) geschehen und dann Bodenschätze der Russen plündern sowie Weltmachtsein. Achja nebenbei noch den Chinesen plätten.

    Langsam habe ich wirklich das Gefühl, dass so oder noch beschränkter gedacht wird!

  1. Bobbele sagt:

    Alles Show der NATO. Jetzt im Winter Russland anzugreifen, ist der blanke Selbstmord. Sie handeln auf Befehl, dort aufzumarschieren. Allerdings glaube ich nicht an einen Angriff. Die Obamamarionettenspieler ziehen alle Register der Planlosigkeit, da Trump langsam "näher" kommt.

  1. Think sagt:

    Väterchen Frost wartet schon ;-))).

  1. Sehen wir es mal weniger pessimistisch.
    Natürlich hat der Kriegstyrann Obomba die ganze "atlantic resolve"-Geschichte forciert. Aber! Putin ist ja nicht doof! Die NATO und ihre dummgeilen Amiführer fuchteln da jetzt vor der russ. Grenze herum, wie die "US-Weltpolizei" (hahaha!) dies auch vor Nordkorea tut. Präsident Putin wird nichts unternehmen gegen dieses inszenierte Scharmützel - warum auch. Es könnte eben nur sein, daß eine false flag gestartet und es den Russen in die Schuhe geschoben wird. Dann sind WIR gefragt! Sobald aber Trump das Sagen hat, wird die Aktion weniger gefährlich. Aber aus der deutschen Vergangenheit wissen wir, dass "die kleinen Hitlers" schlimmer waren als der echte.

    Meines Erachtens geht es hier um die "Eroberung" Kaliningrads bzw. die Zerschlagung der Suwalki Lücke (suwalki gap). Das ist für die zukünftige Kriegsführung gegen Russland von Bedeutung innerhalb der NATO.

  1. winner sagt:

    Nicht verarschen lassen von der Tarnfarbe, die wissen nur nicht ob es weiss sein muss oder für spätere Aktionen vielleicht oliv. Das heisst für mich es ist nocht kein Zeitpunkt für eine Aggression geplant. Also doch warten was im Donbass passiert..!

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.